top
logo


Robotik & Informatik in den Ferien Drucken

Freiwillig in die Schule - und das in den Ferien - gingen insgesamt 18 Kinder aus Grein und den umliegenden Gemeinden. In der ersten Ferienwoche standen an 4 Tagen Elektronik & Robotik auf dem Stundenplan. Während die Kleineren ihre ersten Programmierversuche mit den Bienenrobotern und Scratch machten, lernten die 10 bis 14-jährigen die Programmierumgebung Arduino kennen. Schwierige Tüftelaufgaben gab's auch beim Lego Mindstorm Wettbewerbstisch. In Vorbereitung auf unsere erste Teilnahme bei der internationalen Lego League im kommenden Schuljahr warteten dort besondere Herausforderungen auf die jungen Informatik-Talente. Viele Aufgaben wurde mit Bravour gelöst, der Spaß kam dabei nicht zu kurz und auch neue Freundschaften sind entstanden. Mit bleibenden Eindrücken und jeder Menge Programmiererfahrung im Gepäck geht's nun endgültig ab in die Ferien!

 
Lego Mindstorm EV3 - ein HIT für die HIT :) Drucken

Die Ausbildung im Bereich Naturwissenschaften liegt uns besonders am Herzen. Wir möchten junge begabte Menschen für Technik begeistern und versuchen nicht nur durch unseren Schwerpunkt Informatik sondern auch durch verschiedene Workshops das Interesse zu wecken. Ganz neu an unserer Schule ist der Einsatz von programmierbaren Lego Mindstorm EV3-Robotern. Dank Greiner Ärzten und anderer Sponsoren (Dr. Bernhard Abenteuer, Erwin Gattringer, Dr. Thomas Huemer, DI Anton Karner, Dr. Elfriede Koller, Lion's Club Perg, Mag. Wolfgang Moser, Dr. Harald Muttenthaler, Dr. Josef Vorauer, Dr. Dieter Wisgrill) ist es uns gelungen insgesamt 8 Robotersets zu finanzieren. Wir haben somit im kommenden Schuljahr erstmals die Möglichkeit, am internationalen Wettbewerb "First Lego League" teilzunehmen!

 
Klasse im Boot - Drachenbootrennen Drucken

Erstmals war heuer die HIT Grein beim Projekt "Klasse im Boot" am Ausee in Asten dabei. Unsere beiden Teams aus den 1. Klassen waren in einem Drachenboot  gemeinsam unterwegs und paddelten mit insgesamt 19 Mannschaften aus Schulen in ganz Oberösterreich um die Wette. Auf einer Strecke von 250 m galt es für die 16 Ruderer und die Trommlerin, den richtigen Rhythmus zu finden, um möglichst schnell voran zu kommen. Nach zwei Vorrunden schafften es unsere "Sealions" sogar in die Finalrunde. Der Jubel am Ende des aufregenden Tages über einen 6. Platz - obwohl sie zu den Jüngsten gehörten - war groß!

Viele Fotos dieser tollen Aktion gibt es auf Facebook: https://www.facebook.com/klasseimboot

 
TRIO TRIUMPHIERT Drucken

Bei der Laufolympiade in Amstetten zeigten 28 Schüler der NMS HIT Grein wie wichtig ihnen Bewegung ist!
Unter den beinahe 700 Läufern schafften gleich vier Greiner Laufzeiten den Sprung auf das begehrte Sieges-podest.
Florian Rosinger wurde in seiner Altersklasse im 60m-Lauf ebenso Zweiter, wie Tobias Kamleitner, der als schnellster Greiner auch im 60m-Lauf aufs Stockerl (3. Platz) sprintete.
„Mann des Tages“ war schließlich Samuel Leitner aus der 1. Klasse.
Da er nichts weniger mag als Laufkonkurrenten vor sich, trommelte er – in bemerkenswert ausgereiftem Laufstil – die 600m in starken 1:45 herunter und wurde überlegener Sieger.
Herzlichen Glückwunsch!

 
Großartiger Erfolg bei Mathematik-Wettbewerb Drucken

Zum ersten Mal nahm unsere Schule an einem weiteren Denksportaufgabenwettbewerb, dem Pangea Mathematik-Wettbewerb, teil – und das mit durchschlagendem Erfolg! Sandra Katzengruber qualifizierte sich mit ihrem Ergebnis zur Teilnahme am Finalbewerb.

Am 30. April 2016 stellte sie sich dieser Herausforderung und knobelte gegen schlaue Köpfe aus ganz Österreich. Sandra bewies einmal öfter, dass sie zu den Besten gehört und erreichte den hervorragenden 5. Platz in Oberöstereich. Auch der 17. Platz auf Bundesebene ist  bei einer Teilnehmerzahl von etwa 6000 Kindern in ihrer Altersgruppe eine Sensation.
Wir gratulieren unserem Mathematik-Genie zu dieser hervorragenden Leistung!

 

bottom